top of page
  • AutorenbildFranziska Crössmann

🌿Ackerminze (Mentha arvensis)🌿


Der August ist die wichtigste KrĂ€utersammelzeit und auch ich nutze trockenen Tage zum Sammeln. Und natĂŒrlich schaue ich ĂŒberall, wo ich gerade bin nach WildkrĂ€utern. So habe ich bei einem Besuch bei meinen Eltern die Ackerminze entdeckt!


Sie wirkt antibakteriell, entzĂŒndungshemmend, schmerzstillend, krampflösend und kĂŒhlend. Die Ackerminze wird innerlich (zum Beispiel als Tee) bei Appetitlosigkeit, BlĂ€hungen, Kopfschmerzen, MigrĂ€ne und Übelkeit angewendet werden.

Das Ă€therische Öl der Ackerminze ist auch als Japanisches Minzöl bekannt. Es enthĂ€lt bis zu 80 % mehr Menthol als das Öl anderer Minzarten. Ätherisches Minzöl (alle Sorten) sollten wegen des Mentholgehalts nicht bei Kinder unter 6 Jahren angewendet werden.


Wenn ihr auch die KrÀuter in eurer Nachbarschaft kennen lernen wollt, bucht gerne eine KrÀuterwanderung bei mir!




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Comments


bottom of page