🌿Ackerminze (Mentha arvensis)🌿


Der August ist die wichtigste KrĂ€utersammelzeit und auch ich nutze trockenen Tage zum Sammeln. Und natĂŒrlich schaue ich ĂŒberall, wo ich gerade bin nach WildkrĂ€utern. So habe ich bei einem Besuch bei meinen Eltern die Ackerminze entdeckt!


Sie wirkt antibakteriell, entzĂŒndungshemmend, schmerzstillend, krampflösend und kĂŒhlend. Die Ackerminze wird innerlich (zum Beispiel als Tee) bei Appetitlosigkeit, BlĂ€hungen, Kopfschmerzen, MigrĂ€ne und Übelkeit angewendet werden.

Das Ă€therische Öl der Ackerminze ist auch als Japanisches Minzöl bekannt. Es enthĂ€lt bis zu 80 % mehr Menthol als das Öl anderer Minzarten. Ätherisches Minzöl (alle Sorten) sollten wegen des Mentholgehalts nicht bei Kinder unter 6 Jahren angewendet werden.


Wenn ihr auch die KrÀuter in eurer Nachbarschaft kennen lernen wollt, bucht gerne eine KrÀuterwanderung bei mir!




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen